Band

Soulrock-SKA aus Lüdinghausen

Gute Laune verbreiten die sieben Musiker aus dem Münsterland. Die seit November 2003 bestehende Band präsentiert ihre eigene Ska-Interpretation.

In der lokalen Verantstaltungszeitung „Lenz“ wurde ihr Stil als „Soulrock“ betitelt. Die Band fand das treffend und hat darufhin entschieden ihre Musikrichtung als “Soulrock-SKA“ zu bezeichnen und machen den Namen seither zum Programm.

Bei der jungen Band steht der Spaß im Vordergrund. Neben Auftritten auf Festivals wie dem “Igelrock“, dem “Rock gegen die Welle“, dem Abschieds-konzert von The27Red oder Konzerten im Triptychon spielten sie bereits im Münchener Olympiastadion als Vorband von Nickelback und Bon Jovi oder auch der Fabrik in Coesfeld und motivierten das Publikum durch ihre Musik zum Tanzen.

Auch bei den nächsten Konzerten wollen Simon Siegemeyer (Gesang), Gerrit Hölscher (Bass), Viktor Sternemann (Trompete), Joscha Böhnlein (Posaune), Benedikt Ickerodt (Schlagzeug), Marius Hölscher (Keyboard) und Felix Gregg (Gitarre) ihrer Linie treu bleiben und der Welt ihren Soulrock-SKA präsentieren.